Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Verwendung von Cookies

Livraison rapide - Choix des transporteurs
Produits tendance spéciaux
Produits les plus vendus

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

WAS SIND DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER WEBSITE VON VIS EXPRESS?

ANWENDUNGSBEREICH: Sofern nichts anderes schriftlich bestimmt ist, unterliegen bei uns aufgegebene Bestellungen ausnahmslos den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die gegenüber allen Kaufbedingungen Vorrang haben.

Jede Bestellung ist endgültig, sobald wir dem Kunden eine Auftragsbestätigung zusenden; der Kunde kann sie dann nicht mehr ändern oder stornieren.

PREISE: Unsere Preise richten sich nach den am Tag unseres Angebots herrschenden wirtschaftlichen Bedingungen und können bei Änderung dieser Bedingungen am Tag der Lieferung angehoben werden, sofern zuvor nicht ausdrücklich anderes vereinbart wurde. Unsere Preise sind Nettopreise ohne Steuern und Nebenkosten (Porto, Versandkosten, feste Abrechnungskosten, Sonderprüfungen usw.).

VERFÜGBARKEIT: Die Verfügbarkeit der auf unserer Website dargestellten Produkte garantiert nicht deren tatsächliche Verfügbarkeit, die in unseren Auftragsbestätigungen angegeben wird.

GEWICHTE UND MENGEN: Die in unseren Tarifen oder Katalogen angegebenen Gewichte und Mengen sind lediglich Richtwerte, die bei Lieferung der Produkte nicht geltend gemacht werden können. Die gelieferten Gewichte und Mengen können je nach den im jeweiligen Tätigkeitsgebiet zugelassenen Toleranzen von den bestellten Gewichten und Mengen abweichen.

LIEFERFRISTEN: Die Fristen, die wir für die Ausführung von Aufträgen angeben, sind Richtwerte ohne Garantie. Krieg, Streiks, Epidemien, Unterbrechung des Transports, Knappheit von Transportmitteln und elektrischer Energie, Unfälle und alle anderen Ursachen, die von unserem Willen unabhängig sind und zum teilweisen oder vollständigen Stillstand der Arbeit in unseren Einrichtungen oder in den Einrichtungen unserer Lieferanten, Subunternehmer, Dienstleister oder Spediteure führt, sind gleichermaßen Fälle höherer Gewalt, die Verzögerungen bei der Ausführung von Aufträgen oder Geschäften gestatten und rechtfertigen. Wir akzeptieren in keinem Fall die Stornierung einer laufenden Bestellung oder einen Nachlass auf den Rechnungsbetrag. Verzögerungen können in keinem Fall die Stornierung des Verkaufs rechtfertigen und Einbehaltungen, Vertragsstrafen, Entschädigungen oder Schmerzensgelder begründen. Wenn wir uns ausnahmsweise veranlasst sehen, einer bindenden Lieferfrist zuzustimmen, kann ein eventueller Lieferverzug nicht zu einer Vertragsstrafe führen, es sei denn, dass dies zuvor ausdrücklich akzeptiert wurde.

LIEFERUNG: Der Kunde ist verpflichtet, alle von ihm bestellten Produkte abzunehmen; dies gilt auch für den Fall, dass Lieferungen auf Raten vereinbart worden sind. Spezifische Produkte werden als Produkte definiert, deren Vermarktung für die Bedürfnisse des Kunden spezifisch ist (Produkte nach Plan, Produkte, die nur vom Kunden genutzt werden, Produkte mit Beschichtung usw.). Falls kein Umschlag des Lagerbestands dieser Produkte erfolgt, obwohl in Absprache mit dem Kunden Beschaffungs-, Bestell- oder Lieferprogramme eingerichtet wurden, verpflichtet sich dieser, die Lieferung des Restbestands der betreffenden Produkte anzunehmen, die er dann unter den üblichen Bedingungen begleichen wird.

DOKUMENTE: Alle Informationen bezüglich der allgemeinen Eigenschaften, Festigkeit, Verwendungsmöglichkeiten oder Ausführungen der Produkte, alle normativen, qualitativen, dimensionalen, preislichen oder sonstigen Informationen, alle Muster, alle allgemeinen Informationen in unseren Katalogen, auf unserer CD-ROM und unseren Websites, Lieferscheinen, Auftragsbestätigungen oder anderen Medien dienen lediglich der Unterrichtung; sie sind nicht erschöpfend und wir übernehmen für sie mit Ausnahme der ausdrücklichen Empfangsklausel keine Gewähr. Überdies werden diese Informationen vorbehaltlich möglicher Tipp-, Druck- oder Fehler anderer Art zur Verfügung gestellt. Der Export der in unseren Dokumenten enthaltenen Informationen in die eigenen Dokumente unserer Kunden oder einer anderen natürlichen oder juristischen Person liegt in deren Verantwortung. Wenn ein Käufer oder eine andere natürliche oder juristische Person bestimmten Informationen vertraglichen Charakter geben möchte, muss er an uns eine schriftliche Anfrage richten; in diesem Fall ist dann unsere schriftliche Zustimmung maßgeblich. Alle Informationen, die wir verbreiten, und alle Produkte, die wir verkaufen, können ohne vorherige Ankündigung und ohne Haftungsverpflichtung unsererseits geändert, ersetzt oder eingestellt werden.

VERWENDUNG DER PRODUKTE: Der Kunde oder eine andere natürliche oder juristische Person, die sich an uns wendet und/oder Produkte bei uns bestellt, ist insbesondere verantwortlich für:

* die Auswahl des Produkts;

* die Weitergabe der genauen Produktbeschreibung an unsere Dienste;

* die Recherche, die Berücksichtigung und Beachtung der technischen Merkmale des Produkts im Hinblick auf die Verwendung, die der Kunde seinen Erfordernissen entsprechend vorsieht;

* die Eignung des Produkts für die Bedingungen und das Umfeld, in denen es verwendet wird;

* die Verwendung und Auslegung der von ihm konsultierten Dokumente, die Ergebnisse, zu denen er dabei kommt, sowie die Ratschläge und Handlungen, die er daraus ableitet.

Unsere Haftungsverpflichtung kann aufgrund eines dieser Sachverhalte oder anderen in keinen Fall geltend gemacht werden, sei es im Zusammenhang mit der Verwendung unserer Informationsdokumente, einer Anfrage, eines Angebots oder einer Bestellung.

LIEFERUNG – GEFAHRENÜBERGANG: Sofern nicht anderes bestimmt ist, werden die Produkte durch direkte Aushändigung entweder an den Käufer oder an den von ihm oder von uns standardmäßig benannten Transporteur oder Dienstleister geliefert; die Lieferung erfolgt ab dem Lager unseres Unternehmens oder dem unserer Dienstleister, Subunternehmer oder Zulieferer. Sollte eine Lieferung nicht möglich sein oder keine Anweisungen zum Bestimmungsort vorliegen, gilt die Lieferung durch eine einfache Mitteilung der Bereitstellung als durchgeführt; die Produkte werden dann auf Kosten, Risiko und Gefahr des Käufers in Rechnung gestellt und eingelagert. Der Gefahrenübergang auf den Käufer erfolgt ungeachtet des Eigentumsvorhalts zum Zeitpunkt der Lieferung wie vorstehend bestimmt.

Unabhängig von der gewählten Art des Transports – Land, Meer, Fluss, Luft oder jeder anderen Art – und selbst dann, wenn die Preise festgelegt und die Produkte „frei Haus” zum Bestimmungsort versandt worden sind, werden diese auf Risiko und Gefahr des Empfängers befördert, dem es obliegt, bei fehlenden Gegenständen, Verspätungen oder Schäden während des Transports auf dem Transportschein begründete Vorbehalte zu vermerken und die Spediteure gemäß Artikel L 133-3 und L 133-4 des Handelsgesetzbuches in Regress zu nehmen. Die Produkte werden nur auf ausdrückliche Anweisung des Käufers und auf dessen Kosten versichert.

VERSPRÖDUNG DURCH WASSERSTOFF – OXIDATION – VORBEHALTE: Elektrolytische Verfahren können bei allen Materialien mit einer Härte von mehr als 320 Hv aufgrund des Auftretens von Wasserstoff zu einer Versprödung des Produkts führen. Achtung: Unabhängig von den getroffenen Vorsichtsmaßnahmen birgt das Auftreten von Wasserstoff, der nicht vollständig beseitigt werden kann, aufgrund dieser Versprödung immer das Risiko eines späteren Bruchs; die vollständige Beseitigung dieses Risikos kann nicht gewährleistet werden. Es obliegt dem Kunden, festzustellen, ob die Verwendung des Produkts eine vollständige Beseitigung des Risikos erfordert. Falls eine solche Beseitigung erforderlich ist, muss ein geeignetes Beschichtungs- und Aufbereitungsverfahren verwendet werden. Für alle Produkte, die durch ihre Umgebung einer beschleunigten Oxidation ausgesetzt sein können, ist der Kunde für die Bestimmung und Auswahl des Produkts und die Folgen dieser Wahl verantwortlich. Auf keinen Fall können wir bei Oxidation der Produkte haftbar gemacht werden, es sei denn, dass versteckte Mängel des Produkts nachgewiesen werden.

GARANTIE – HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG: In allen Fällen, in denen nach kontradiktorischer Prüfung festgestellt wird, dass die gelieferten Produkte nicht der Bestellung entsprechen oder Anomalien oder einen Materialfehler enthalten, der sie unbrauchbar macht, beschränkt sich die Garantie unseres Unternehmens auf die bloße Lieferung von Ersatzprodukten, soweit unsere Beschaffungsmöglichkeiten dies zulassen und ohne jegliche Abfindung oder Entschädigung für Arbeitskosten, Verspätung, verursachte Nachteile oder andere Umstände, die geltend gemacht werden könnten. Bei normalem Verschleiß, Verschlechterung oder Unfällen aufgrund von Fahrlässigkeit, mangelnder Überwachung oder Wartung und fehlerhafter oder unsachgemäßer Benutzung der Produkte ist jeder Austausch ausgeschlossen. Es obliegt dem Käufer, eine Begründung für die Rückverfolgung der infrage gestellten Produkte und einen Nachweis des tatsächlichen Bestehens von Fehlern, Anomalien oder Nichtkonformitäten vorzulegen.

Ohne unsere vorherige Zustimmung wird keine Produktrückgabe akzeptiert, insbesondere im Hinblick auf die Art der Lieferung. Die zu ersetzenden Produkte müssen „frei Haus” an unsere Geschäfte zurückgesandt werden; alle eventuellen Ersatzprodukte werden dem Käufer in unseren Geschäften zur Verfügung gestellt.

Ein Anspruch auf eine wie vorstehend definierte Gewährleistung besteht nur dann, wenn die Reklamationen bezüglich unserer Produkte per Einschreiben mit Empfangsbestätigung eingereicht werden. Nach vorheriger Verwendung der gelieferten Produkte oder nach Ablauf von 8 Kalendertagen nach deren Empfang wird keine Reklamation wegen scheinbarer Anomalien, Nichtkonformitäten oder Mängeln angenommen. Es obliegt daher dem Empfänger, die Produkte bei Erhalt unverzüglich auf Mängel zu überprüfen. In den anderen Fällen des Vorliegens von Mängeln des gelieferten Produkts beträgt die Reklamationsfrist 8 Kalendertage nach Feststellung der Mängel.

Jede Weiterverarbeitung oder Modifikation jeglicher Art des gelieferten Produkts (um nur Behandlung, Beschichtung, Bearbeitung usw. zu nennen) seitens des Kunden, dessen eigenen Kunden, Subunternehmern oder jeder anderen Person entbindet uns von jeglicher Haftung hinsichtlich dieses Produkts und dessen Verwendung. Wenn nach kontradiktorischer Prüfung vom Käufer, seinen eigenen Kunden, Subunternehmern oder einer anderen Person nachgewiesen wird, dass die Anomalien oder Mängel, die das gelieferte Produkt unbrauchbar machen, nicht auf ihre Weiterverarbeitung und Modifikation zurückzuführen sind, kommt die Ersatzgarantie unseres Unternehmens zu den vorstehenden genannten Bedingungen zum Tragen.

Unsere Produkte eignen sich nicht für die Verwendung in der Luft- oder Raumfahrt. Unsere Haftung kann lediglich auf einer spezifischen schriftliche Anfrage unserer Kunden beruhen, die Gegenstand einer schriftlichen Zusage unsererseits war.

ZAHLUNG: Sofern nicht anderes bestimmt ist, sind unsere Rechnungen vor Lieferung an unserem Geschäftssitz zu begleichen. Änderungen der finanziellen oder wirtschaftlichen Situation des Käufers können jederzeit zu einer Reduzierung des Kreditlimits und einer Anpassung der Zahlungsbedingungen führen. Auf vorzeitige Zahlung wird kein Nachlass gewährt.

ZAHLUNGSVERZUG: Bei Zahlungsverzug können wir weitere Lieferungen aussetzen. 

Der Käufer darf unter welchem Vorwand auch immer zu keiner Zeit die fälligen Beträge ganz oder teilweise einbehalten oder eine Entschädigung anbieten. Jeder Abzug bei der Begleichung unserer Rechnungen stellt einen Zahlungsvorfall dar, der die Aussetzung der Lieferungen und die sofortige Fälligkeit aller Forderungen rechtfertigt.

STRAFKLAUSEL: Es wird ausdrücklich bestimmt, dass bei Nichtbezahlung innerhalb der auf unseren Rechnungen angegebenen Frist von Rechts wegen aufgrund der Strafklausel umgehend eine Entschädigung in Höhe von 10 % der fälligen Beträge mit einem Mindestbetrag von 20,00 Euro gefordert werden kann, abgesehen von gesetzlichen Verzugszinsen und ohne Erfordernis einer Mahnung.

EIGENTUMSVORBEHALT: Die Übertragung des Eigentums an den dem Käufer gelieferten Produkten erfolgt erst nach vollständiger Zahlung des Preises, und zwar der Hauptschuld, der Zinsen und weiterer Posten, und jeder anderen ausstehenden Forderung jeglicher Art, die wir gegenüber dem Käufer haben. Die Nichterfüllung von Zahlungsverpflichtungen seitens des Käufers oder generell jedes Ereignis, das ernsthafte Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Käufers aufkommen lässt, ermöglicht es uns, von Rechts wegen die Rückgabe der vom Käufer gehaltenen Produkte zu verlangen. Wir haben das Recht, jederzeit die Produkte vom Käufer zurückzunehmen; zu diesem Zweck sind wir sowie unsere Mitarbeiter und Agenten bereits berechtigt, die Räumlichkeiten des Käufers zu betreten. Im Sinne dieser Klausel stellt die Ausstellung eines Wechsels oder anderen Titels, der eine Zahlungsverpflichtung begründet, keine Zahlung dar. 

Unsere Produkte können vor der endgültigen Begleichung der Rechnung im normalen Geschäftsbetrieb unsere Kunden weiterverkauft, weiterverarbeitet oder installiert werden, sofern die Forderungen aus dem Weiterverkauf oder der Weiterverarbeitung bei Nichtzahlung unserer Rechnungen zum Fälligkeitstag an uns abgetreten werden. Das Recht zum Weiterverkauf, zur Weiterverarbeitung oder Montage erlöscht automatisch, wenn der Kunde in Zahlungsverzug gerät oder Gegenstand eines Sanierungs- oder Abwicklungsverfahrens ist. Diese letzte Bestimmung ist definiert als eine Verpflichtung zum Nichttun im Sinne von Artikel 1142 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

KLAUSEL ZU GERICHTSSTAND UND ANWENDBAREM RECHT: Es wird vereinbart, dass bei Streitigkeiten (unabhängig vom Ort des Verkaufs, der Lieferung und der Bezahlung) die Gerichte Lyons in allen Fällen unter Ausschluss anderer Gerichte die alleinige Zuständigkeit haben; dies gilt auch für eine Vielzahl von Beklagten und der Heranziehung Dritter zum Verfahren. Die Lieferung „frei Haus”, unsere Verkaufsbedingungen oder die Annahme der Zahlung stellen keine Änderung oder Abweichung von dieser Klause zur zuständigen Gerichtsbarkeit dar. Es wird vereinbart, dass die zuständigen Gerichte nach französischem Recht entscheiden.

MwSt.: Wir zahlen MwSt. auf unsere Verkäufe.